Phytotherapie

Wenn die Menschen das 'Unkraut' nicht nur ausreißen, sondern einfach aufessen würden, wären sie es nicht nur los, sondern würden auch noch gesund. (Johann Künzle)

 

phyto

Die Phytotherapie ist eine sehr alte Form der Heilkunst und beschäftigt sich mit der Pflanzenheilkunde. Wir verwenden viele Kräuter und Blüten im täglichen Leben, ohne uns wirklich im Klaren darüber zu sein, dass sie auch eine heilende Wirkung haben können. Sie können nicht nur beim Menschen, sondern auch beim Tier gezielt eingesetzt werden, um Krankheiten zu behandeln und körperliche Beschwerden zu lindern.

Die Heilpflanzen können frisch, getrocknet oder als Extrakte in Form von Tee, Tropfen, Salben, Tabletten o.a. eingesetzt werden. Auch hier kann eine Kombination aus verschiedenen Pflanzen verabreicht werden. Um die passenden auszuwählen ist eine ausführliche Anamnese inkl. körperlicher Untersuchung ebenso wichtig, wie die Einsicht bereits vorhandener Laboruntersuchungen, die Sie mir gerne vorab per E-Mail zukommen lassen können.

Für Katzen ist diese Therapiemethode nur eingeschränkt nutzbar, da viele Pflanzen ätherische Öle enthalten, die von der Katze nur sehr schlecht abgebaut werden können. Gibt man sie über einen längeren Zeitraum, können sie den kleinen Körper vergiften. Hier muss man sehr genau schauen, welche Pflanzen für Katzen geeignet sind und welche man lieber nicht auswählt. Zudem sind unsere Stubentiger ja oft sehr empfindlich was den Geschmack ihres Futters angeht und viele lassen sich nicht gerne etwas unter das Futter mischen.

 

Ich muss Sie darauf hinweisen, dass die Phytotherapie schulmedizinisch nicht anerkannt und die Wirkungsweise nicht erwiesen ist.

© 2016 Fell im Einklang. Webdesign by Das Marek